Eurimages fördert deutsche Koproduktionen


"Erlösung", der dritte Roman von Jussi Adler-Olsen um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q, wird unter dem Titel "A Conspiracy of faith" verfilmt. Eurimages fördert die Produktion von Zentropa mit 400.000 Euro.
"Erlösung", der dritte Roman von Jussi Adler-Olsen um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q, wird unter dem Titel "A Conspiracy of faith" verfilmt. Eurimages fördert die Produktion von Zentropa mit 400.000 Euro.

In seiner ersten Tagungsrunde hat Eurimages die Förderung von 18 Spiel- und 2 Dokumentarfilmprojekten beschlossen. Von den insgesamt 4.444.000 Euro profitieren auch sechs Projekte mit deutscher Beteiligung. Darunter das Drama NEBEL IM AUGUST, das von der Münchner Collina Filmproduktion majoritär realisiert wird. Von Kai Wessel nach einer wahren Begebenheit inszeniert, erzählt der Film die Geschichte eines 13-jährigen, der dem NS-Euthanasieprogramm zum Opfer fiel. Eurimages förderte das deutsch-österreichische Projekt mit 300.000 Euro.

Zu den begünstigten Projekten mit minoritären Produktionspartnern zählen die spanisch-deutsche Ko-Produktion THE OLIVE TREE. Das Projekt, bei dem The Match Factory beteiligt ist, wird mit einer Förderung von 480.000 Euro bedacht. Es folgen A CONSPIRACY OF FAITH (Förderung: 400.000 Euro, dt. Produzent: Zentropa Hamburg), CLAIR-OBSCUR (210.000 Euro, dt. Produzent: Unafilm Köln), HAPPY BIRTHDAY (Förderung: 150.000 Euro, dt. Produzent: Twenty Twenty Vision Filmproduktion) sowie das mit 110.000 Euro bedachte Projekt VIENNA BEFORE NIGHTFALL, bei dem Riva Filmproduktion als deutscher Partner beteiligt ist.

Die komplette Liste der Förderergebnisse finden Sie hier: www.coe.int