16 geförderte Filme in Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2015


ELSER von Oliver Hirschbiegel wurde von MEDIA im Verleih gefördert
ELSER von Oliver Hirschbiegel wurde von MEDIA im Verleih gefördert

Unter den Nominierten für den Deutschen Filmpreis 2015 sind insgesamt 16 MEDIA geförderte Filme.
In der Kategorie Spielfilme sind insgesamt 11 Filme nominiert:
HIN UND WEG von Christian Zübert
THE CUT von Fatih Aktin
VERGISS MEIN ICH von Jan Schomburg
ELSER - ER HÄTTE DIE WELT VERÄNDERT von Oliver Hirschbiegel
IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS von Giulio Ricciarelli
JACK von Edward Berger
PHOENIX von Christian Petzold
STEREO von Maximilian Erlenwein
WHO AM I - KEIN SYSTEM IST SICHER von Baran bo Odar
ZEIT DER KANNIBALEN von Johannes Naber
Und als Einzelleistung im Spielfilmbereich ist Benjamin Heisenberg für seine Regiearbeit bei ÜBER-ICH UND DU nominiert.
Außerdem nominiert in der Kategorie Dokumentarfilm sind
DIESES SCHÖNE SCHEISSLEBEN von Doris Dörrie
(K)EIN BESONDERES BEDÜRFNIS von Carlo Zoratti
PEPE MUJICA - LEKTIONEN EINES ERDKLUMPENS von Heidi Specogna
SONG FROM THE FOREST von Michael Obert
WIEDERSEHEN MIT BRUNDIBAR von Douglas Wolfsperger
Alle Gewerke sind nun aufgerufen aus dem Gesamtpaket die Nominierungen für die Filme und Einzelleistungen geheim zu wählen. Die Ergebnisse werden am 7. Mai 2015 bekannt gegeben. Die Verleihung des Deutschen Filmpreises 2015 findet am 19. Juni im Palais am Funkturm in Berlin statt.