IDFA Bertha Fund Europe


Seit 17 Jahren unterstützt der Bertha Fund, ehemals Jan Vrijman Fund, Dokumentarfilmer und ihre Organisationen in Entwicklungsländern. Die Initiatoren bieten neben finanzieller Hilfe auch umfassende Beratung an - mit dem erklärten Ziel einer gerechteren Welt. Dokumentarfilme seien nicht nur kreative Ausdrucksform, heißt auf der Website der Initiative, sondern beschrieben immer auch Weltsicht und Lebensstil, und die Filme aus jenen Regionen würden sich oft mit Themen wie sozialer Ungerechtigkeit, Meinungsfreiheit, Menschenrechte und Erziehung beschäftigen.

500 Projekte haben bislang vom Bertha Fund profitiert, darunter Publikumsrenner wie PUSSY RIOT von Mike Lerner and Maxim Pozdorovkin über die feministische, regierungs- und kirchenkritische Punkrock-Band aus Moskau oder auch BIG BOYS GONE BANANAS von Fredrik Gertten über den Kampf der DOLE Food Company gegen eine kleine schwedische Filmproduktion. Die geförderten Filme laufen in der Regel auf der IDFA, darüber hinaus gibt es eine enge Zusammenarbeit mit den Festivals in Cannes, Berlin, Thessaloniki, Toronto und Pusan. Im Rahmen des Creative Europe MEDIA Aufrufs für Internationale Koproduktionsfonds wurde nun der neue IDFA Bertha Fund Europe gefördert. Mit der Unterstützung von Koproduktionen und dem Vertrieb von Dokumentarfilmen soll die Zusammenarbeit zwischen unabhängigen europäischen Produzenten und Produzenten aus Afrika, Asien, dem Mittleren Osten, Lateinamerika und auch aus Teilen Osteuropas unterstützt werden. Erfahrene Produzenten aus einem MEDIA Mitgliedsland können maximal 40.000 Euro Förderung beantragen für Dokumentarfilme, die bereits in der Produktionsphase sind, eine Mindestlänge von 60 Minuten haben und deren Gesamtbudget 400.000 Euro nicht übersteigt.

Der Dreh sollte in einem der Länder auf der so genannten DAC-Liste - Development Assistant Committee stattfinden, und auch Koproduzent und Regisseur müssen aus einem dieser Länder stammen.

Der Einreichtermin für die Koproduktionsförderung des Bertha Fund Europe der 1. Februar 2016 Für die Distributionsförderung kann ebenfalls bis zum 1. Februar 2016 eingereicht werden, die Regularien hierfür folgen im Laufe des Jahres.


Weitere Information

DAC-Liste - Development Assistant Committee (pdf)

https://www.idfa.nl/industry/idfa-bertha-fund/ibf-europe.aspx