Creative Europe MEDIA Single Project - Aufruf EACEA/17/2014


THE CUT von Fatih Akin profitierte 2010 von der MEDIA Einzelprojektförderung.
THE CUT von Fatih Akin profitierte 2010 von der MEDIA Einzelprojektförderung.

Wer, wie, was?

Unabhängige europäische Produzenten können ab sofort wieder ihre Einzelprojekte für Projektentwicklung einreichen. Gefördert werden Spiel-, Animations- und kreative Dokumentarfilme für Kino, TV und digitale Plattformen mit Pauschalsummen, die erstmals auch 50% des Entwicklungsbudgets überschreiten dürfen. Es gibt pauschal 25.000 Euro für kreative Dokumentarfilme, 60.000 Euro für Animationsprojekte, 50.000 Euro für Spielfilmprojekte mit einem Budget über 1,5 Millionen und 30.000 Euro für Spielfilmprojekte mit einem Budget unter 1,5 Millionen.
Hauptkriterien für die Auswahl sind neben der Qualität des Projektes auch das Auswertungspotential auf dem europäischen Markt sowie die internationale Vertriebs- und Marketingstrategie. Extrapunkte gibt es für Projekte, die sich an ein junges Publikum bis 16 Jahre richten, für Projekte, die als Koproduktion mit anderssprachigen Ländern gedacht sind und für Projekte aus Ländern mit geringer Produktionskapazität. Nach wie vor darf der erste Drehtag frühestens acht Monate nach Antragstellung stattfinden.
Aktuelles Beispiel für ein erfolgreich gefördertes Projekt ist "The Cut" von Fatih Akin, der seit fünf Wochen in den deutschen Kinos läuft. Der Film erhielt 2010 knapp 60.000 Euro Entwicklungsförderung.

Termine

Einreichen bis zum 15. Januar 2015 oder bis zum 16. April 2015.

Download

Die Richtlinien und weitere Informationen: creative-europe-desk.de