Über acht Millionen Euro Förderung für europäische TV-Produktionen

Die Ergebnisse des Aufrufs EAC/S24/2013 mit Einreichtermin 13. Juni 2014


Richard Forsgren, Moa Gammel and Göran Ragnerstam in der Fernsehserie "Jordskott". Foto: Pelle Hallert
Richard Forsgren, Moa Gammel and Göran Ragnerstam in der Fernsehserie "Jordskott". Foto: Pelle Hallert

Große Neuigkeiten für 31 europäische TV Projekten: Sie erhalten Förderung in Höhe von 8,6 Millionen Euro im Bereich TV Programming. Im Rahmen des Aufrufs EAC/S24/2013 mit Einreichtermin 13. Juni 2014 werden acht Animations-, sechs Spielfilme sowie siebzehn Dokumentarfilme unterstützt.

Frankreich erhält mit neun geförderten Projekten und 2,6 Millionen Euro die größte Unterstützung, dicht gefolgt von Großbritannien mit acht Filmen und 2,5 Millionen Euro Förderung. Aus Deutschland sind in dieser Runde keine geförderten Projekte dabei. Weitere 2 Millionen Euro gehen an drei Projekte aus Schweden, darunter die von Palladium Film produzierte zehnteilige Thriller Fernsehserie JORDSKOTT: Darin ist der dunkle schwedische Wald die Kulisse für die Geschichte der Kriminalbeamtin Eva Thörnblad (Moa Gammel), die zehn Jahre nach dem Verschwinden ihrer Tochter in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Sie arbeitet am Fall eines vermissten Jungen und versucht eine Verbindung der beiden Fälle herzustellen. Als Regisseur ist unter anderem Anders Engström ("Wallander") für einige Episoden vorgesehen.
Der nächste Aufruf für TV Programming wird voraussichtlich in Kürze veröffentlicht.


Download

Die Förderergebnisse zum Aufruf EAC/S24/2013 mit Einreichtermin 13. Juni 2014 »