Audiovisual Market and Regulation

Konferenz in Rom 23. und 24. Oktober 2014


Aus Anlass der italienischen Ratspräsidentschaft in der EU findet am 23. und 24. Oktober in Rom eine internationale Konferenz zum Thema AUDIOVISUAL MARKET AND REGULATION: AN INDUSTRY AT A CROSSROADS statt. Die von Creative Europe unterstützte Veranstaltung zielt auf eine breite Debatte zu relevanten Themen bezüglich der europäischen und internationalen Filmindustrie.

Der Fokus liegt auf neuen Zugangswegen, der Verwendung von audiovisuellen Inhalten mit Blick auf die verschiedenen Positionen in den Mitgliedsstaaten und deren Erfahrungsaustausch. Ziel ist eine Angleichung der rechtlichen EU-Rahmenbedingungen. Vertreter der Hauptakteure dieses Geschäftsfeldes - Amazon, Youtube, Netflix und BSKYB - werden als Experten erwartet.
Die Ergebnisse der Konferenz werden am 25. November auf der Ratssitzung in Brüssel den Ministern für Bildung, Jugend, Kultur und Sport präsentiert.

Weitere Informationen: www.cinema.beniculturali.it