Kino+ Workshop bei der Filmkunstmesse Leipzig

Kino+
Foto: Filmkunstmesse Leipzig
Kino+
Foto: Filmkunstmesse Leipzig

Drei verschiedene Themen rund um innovative Konzepte für Kinos stehen auf dem Programm eines Workshops der deutschen Creative Europe Desks im Rahmen der 14. Filmkunstmesse Leipzig. Philipp Hoffmann (Rushlake Media) und Sigrid Limprecht (Bonner Kinemathek) stellen gemeinsam ihr Pilotprojekt "Kino on Demand" vor. Alexander Paulski ("Torben, Lucie und die gelbe Gefahr") verrät, was der Einsatz von Social Media für Filmkunsttheater bewirken kann, was der Einsatz von Social Media für Filmkunsttheater bewirken kann; Marjolein Den Bakker vom Filmhouse Edinburgh zeigt, wie man der Kinokrise trotzt und durch ein großes Spektrum an Aktivitäten neue Zuschauer gewinnt.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, an runden Tischen mit den Verantwortlichen zu diskutieren und mögliche Strategien für das eigene Kino zu entwickeln.

Termin

Donnerstag, den 18. September 2014 von 13-15 Uhr, Leipziger Foren, Hainstr 16, 04109 Leipzig.
Um Anmeldung bis zum 15. September 2014 beim Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg wird gebeten.