Henning Kamm - EFP´s Producer on the Move aus Deutschland 2014

Der Produzent Henning Kamm berichtet über die von European Film Promotion organisierte Initiative für europäische Produzenten


(c) EFP
(c) EFP

Seit 2000 steht die in Hamburg ansässige European Film Promotion jungen europäischen Produzenten in Cannes durch ihre Initiative "Producers on the Move" mit Unterstützung, Rat und Tat zur Seite. EFP hat in jedem Teilnehmerland eine Mitgliedsorganisation, für Deutschland ist das German Films, die jährlich einen Kandidaten für die Teilnahme an der Initiative ernennt. Die Auswahl ist handverlesen, die Standards sind hoch. Ziel der Initiative ist es, die Produzenten international zu promoten und ihnen eine exzellente Plattform für ihre Aktivitäten zu bieten. Darüber hinaus treffen sich die 24 Produzenten aus 24 Ländern auch mit dem Ziel, Kontakte für gemeinsame Projekte zu knüpfen. Der deutsche "Producer on the Move" ist in diesem Jahr Henning Kamm von Detailfilm. Er berichtet über seine Teilnahme:

"`Producers on the Move´ war mir natürlich ein Begriff, die Bedeutung des Programms wurde mir aber erst bewusst, als ich dafür ausgewählt wurde. Der Name des Programms scheint einen imperativen Effekt zu haben, da ich in Cannes wirklich viel in Bewegung war. "Producers on the Move" ist ein weiteres hervorragendes Beispiel für ein gelungenes, von MEDIA unterstütztes Programm. Die Stärken liegen zum einen in der Auswahl der 24 Talente, zum anderen in der Aufmerksamkeit, welches das Programm durch die umfangreiche Pressearbeit auf die 24 Teilnehmer richtet. Durch die Interviews auf Cineuropa und in den Branchenmagazinen bekam ich schon vor Beginn des Festivals deutlich mehr Anfragen und Projektangebote. Die Anzeigen in Screen, Hollywood Reporter und Variety während des Festivals sorgten dann für einen hohen Wiedererkennungswert meiner Person. Ich wurde sehr oft angesprochen - gerne mit immer den gleichen Witzen, ich sei ja "on the move" - und erhielt viel spontane Anfragen für Meetings. Noch wichtiger für mich war aber der enge Austausch mit den 23 europäischen Kollegen meiner Generation, der erfrischend und bereichernd war. Angefangen vom gemeinsamen Dinner Samstag Abend, der Vorstellungsrunde und dem Speed Dating am Sonntag, bis zur Case Study und dem Cocktail am Montag ergab sich innerhalb dieser kurzen Zeit ein tolles Gemeinschaftsgefühl und eine Verbundenheit, die mir auch immer wieder von Ehemaligen bescheinigt wurde, mit denen ich vor Cannes Treffen vereinbart hatte. Alle erzählten mir, dass sie sehr aktiv mit Teilnehmern des Programms zusammenarbeiten. Jetzt freue mich darauf, dies auch sehr bald zu tun. Erste Projektvorschläge liegen auf dem Tisch!"

www.efp-online.com