WHAT IS LEFT?


Von Luca Ragazzi und Gustav Hofer bei Deja-Vu Film ab 12. Juni



Wie wohl alle italienischen Mittelinks-Wähler haben auch Luca und Gustav gehofft, mit den Wahlen vom Februar 2013 endlich eine progressive sozialdemokratische Regierung im Amt zu sehen. Doch dann hat der Erfolg des Komikers Beppe Grillo die Karten neu aufgemischt und der todgeglaubte Berlusconi hat im Wahlkampf seine erneute Auferstehung geschafft.

Der Römer Luca und der Südtiroler Gustav erzählen in ihrem dritten Film, wie sie als linksorientierte Bürger dieses letzte Jahr erlebt haben. Auch sie haben in den vergangenen Monaten viele bittere Pillen schlucken müssen: von der großen Enttäuschung des Wahlergebnisses, über die Koalition der Demokratischen Partei mit Berlusconi bis hin zur Wiederwahl des Staatspräsidenten Giorgio Napolitano. Doch was bedeutet es in einer solchen Situation "links" zu sein? Stimmt es, so wie Grillo es verkündet, dass Links und Rechts keinen Unterschied mehr macht?

"What is Left ?" ist eine Reise in das politische Italien, in dem vor allem eine große Konfusion herrscht und wo auch innerhalb des mittelinks Lagers die großen Ideale von einst, wenn nicht ganz verloren, so doch immer verborgener erscheinen.
Es ist der Versuch, eine (fast) verlorene Identität auf unterhaltsame Weise wiederzufinden.