CREATIVE EUROPE TALK / Creative Europe: Brücke zwischen Film und Kultur

Was verbindet Film und Bildende Kunst? Wo gibt es Schnittstellen?

Die Europäische Union geht neue Wege und vereint die bisher getrennten Kulturförderungen: Ob Film, Literatur, Theater, Musik, Bildende Kunst oder Kulturhauptstädte, all das ist seit 2014 in dem europäischen Förderprogramm Creative Europe unter einem Dach zusammengefasst. Erklärtes Ziel ist es, mit der Zusammenlegung der bisherigen Programme KULTUR und MEDIA die Kreativwirtschaft in Europa insgesamt zu beflügeln und ein noch größeres Publikum für die Kultur zu gewinnen.

Creative Europe Desk Hamburg präsentiert im Rahmen des Filmfest Emden Norderney eine Gesprächsrunde zum Thema "Creative Europe: Brücke zwischen Film und Kultur".
Der Medienkünstler Till Nowak stellt im Gespräch mit Prof. Claus Friede seine Videoarbeiten und Kurzfilme vor, die sich an der Schnittstelle von Bildender Kunst und Film bewegen: Seine Kurzfilme erhalten zahlreiche Preise auf internationalen Filmfestivals, sie werden zugleich aber auch in Museen und Galerien ausgestellt. Till Nowak erzählt davon, wie das zusammen geht, worin das Trennende und das Verbindende zwischen der Filmbranche und dem Kunstbetrieb liegt und er zeigt Beispiele seiner spannenden und unterhaltsamen Arbeiten.
Am 11. Mai 2014 um 15.30 Uhr im VHS-Forum, An der Berufsschule 3 in Emden

Im Anschluss gibt es bei einem Getränk die Möglichkeit, noch weiter zu diskutieren.

CREATIVE EUROPE MEDIA AUF DEM FILMFEST EMDEN-NORDERNEY

MEDIA geförderte Filme
GOD HELP THE GIRL von Stuart Murdoch
MARINA von Stijn Coninx
IN ORDER OF DISAPPEARANCE von Hans Petter Moland
GOTT VERHÜTE! von Vinko Brešan
PIONEER von Erik Skjoldbjærg
METÉORA von Spiros Stathoulopoulos
LA GRANDE BELLEZZA von Paolo Sorrentino
PORTUGAL, MON AMOUR von Ruben Alves
ZORAN, MEIN NEFFE DER IDIOT von Matteo Oleotto
PETTERSSON UND FINDUS von Ali Samadi Ahadi
WAS NÜTZT DIE LIEBE IN GEDANKEN von Achim von Borries
DR. ALEMÁN von Tom Schreiber
GOSFORD PARK von Robert Altman
QUARTETT von Dustin Hoffman

www.filmfest-emden.de