CONFESSIONS

Von Sylvie Verheyde bei Farbfilm ab 20. Juni




Octave (Pete Doherty) ist jung, schön und verliebt – bis er Zeuge der Untreue seiner Geliebten Elise (Lily Cole) wird: Unter dem perfiden Einfluss seines Freundes Desgenais (August Diehl) wandelt sich seine anfängliche Verzweiflung in Hochmut, sein neuer Lebensstil ist zutiefst dekadent, zusammen mit Desgenais stürzt sich Octave in ausschweifende Orgien und Exzesse. Trotz allem stillt sein neues Leben voller Wollust seine Sehnsucht nach wahrer Liebe nicht.

Als Octave, hart getroffen durch den Tod seines Vaters, aufs Land flüchtet, lernt er die bezaubernde, junge Witwe Brigitte (Charlotte Gainsbourg) kennen. Diese Begegnung verändert alles. In Octave keimt ein längst verloren geglaubtes Gefühl von wahrer Liebe auf. Nach anfänglicher Zurückhaltung erliegt Brigitte Octaves Charme und die beiden werden ein Liebespaar. Doch ihre Leidenschaft wird schnell durch Octaves Misstrauen verdrängt: Behält sein Freund Desgenais Recht und wahre Liebe existiert nicht? Zerrissen zwischen Leidenschaft und Zweifel, Begierde, Zuneigung und Eifersucht gerät Octaves Welt immer mehr ins Wanken.

Regisseurin Sylvie Verheyde gelingt mit CONFESSION ein opulenter und gleichsam moderner Film, der den erkrankten Geist des 19. Jahrhunderts verströmt – Dekadenz, Verzweiflung, Romantik und Leidenschaft.
CONFESSION basiert auf dem autobiographischen Roman BEKENNTNIS EINES JUNGEN ZEITGENOSSEN des großen Romantikers Alfred de Musset, in dem er von seiner berauschend, leidenschaftlich-romantischen Liebe zu George Sand erzählt. In der Rolle seines Alter Egos ist erstmals Rockstar Pete Doherty (The Libertines, Babyshambles) auf großer Leinwand zu sehen. An seiner Seite die bezaubernde Charlotte Gainsbourg (ANTICHRIST, NYMPHOMANIA) als Brigitte, die Octave den Glauben an die wahre Liebe schenkt. Der dandyhafte, männliche Verführer ist glänzend besetzt mit August Diehl (INGLOURIOUS BASTERDS), während Lily Cole (DAS KABINETT DES DR. PARNASSUS) als Elise den Auslöser für diesen leidenschaftlichen Sturm um Liebe, Hoffnung und Verzweiflung bietet.

CONFESSION ist eine Produktion der Integralfilm in Koproduktion mit Les Films du Veyrier Paris und Warp Films London. In Deutschland wird das Projekt von der Filmförderungsanstalt und dem DeutschenFilmFörderFonds (DFFF) unterstützt und wurde letztes Jahr in Cannes uraufgeführt.

Der Film wird vom farbfilm verleih, im Vertrieb von 24 Bilder Filmagentur, in die Kinos gebracht.

www.farbfilm-verleih.de