Aufruf 31-2010 für europäische Festivals

Die Kommission hat einen neuen Aufruf für Festivalförderung veröffentlicht. Zu Gunsten der Kontinuität werden die Richtlinien während der gesamten Laufzeit von MEDIA 2007 bis 2013 nicht verändert. 1.6 Millionen Euro stellt die Kommission im Rahmen des neuen Aufrufs (31-2010) für die europäische Filmfestivalförderung bereit.

Grundsätzlich antragsberechtigt sind Festivals, deren Gesamtprogramm aus mindestens 70% europäischer Werke besteht, die aus zehn MEDIA-Mitgliedsländern stammen müssen. Die Fördersumme beträgt zwischen 10.000 Euro und 75.000 Euro, die für folgende drei Kategorien beantragt werden können:
Präsentation europäischer Filme (z.B. Kopientransport und Untertitelung),
Offizielles Katalog- und Broschürenmaterial (z.B. Entwicklung, Layout, Druck)
Gästebetreuung (z.B. Reise- und Unterkunftskosten)
Als Kriterien für eine Unterstützung sind die europäische Dimension der Festivals, die Ländervielfalt des Programms, die Publikumswirksamkeit, die Bedeutung für die Verbreitung der Filme und die Branchenbeteiligung entscheidend.

Einreichtermine:
30. April 2011 für Festivals, die zwischen dem 1. November 2011 und 30. April 2012 stattfinden.

Die Aufrufe und Antragsformulare (ZIP):

» Aufruf 31-2010, Aufruf, Antrag, Budget, EN.Zip

» Aufruf 31-2010, Richtlinien.PDF

» Aufruf 31-2010, Antrag.WORD

» Budget. EXCEL