Innovative Vertriebsstrategien für den europäischen Film

Das EU-Parlament hat zum zweiten Mal eine "vorbereitende Maßnahme" veröffentlicht, mit der innovative Strategien für den Vertrieb europäischer Filme (Kino, DVD, Video-on-Demand, Festivals, Fernsehprogramme usw.) unterstützt werden. Gefördert wird die Entwicklung von Distributionsplattformen und -strategien, die die gleichzeitige oder die nahezu gleichzeitige Herausbringung von europäischen Filmen (“Day & Date”) in möglichst vielen Ländern ermöglichen.

Bewerben können sich Zusammenschlüsse von Unternehmen oder Organisationen aus dem audiovisuellen Sektor (z.B. Weltvertriebe, Verleiher, Produzenten, Rechteinhaber, Marketingfirmen, Kinos, VoD-Firmen), die ihre Firmensitze in einem der 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben.
Die geförderten Aktionen müssen den optimalen Vertrieb europäischer Werke gewährleisten und darüber hinaus mehrere Territorien und Filme umfassen. Am Ende der Aktion muss eine öffentliche Veranstaltung z.B. in Form einer Konferenz stattfinden, bei der die Ergebnisse ausgewertet und an die Filmbranche kommuniziert werden.
Für die Maßnahme steht ein Budget in Höhe von 2 Millionen Euro aus dem Budget der Europäischen Union für das zweite Jahr der Laufzeit zur Verfügung. Gefördert werden maximal 70 % der förderfähigen Gesamtkosten. Der Förderzeitraum startet am 1.10.2013 und muss spätestens am 30.06.2015 enden.
Die Aktionen sollen zu nennenswerten Erkenntnissen führen, die dann als Entscheidungshilfe für staatliche Stellen und Fachkreise der europäischen Filmindustrie eingesetzt werden können.

Einreichtermin: 6. September 2013

Die Bewerbungsunterlagen gibt es hier: ec.europa.eu