Transmedia Day

Transmedia ist für Sie kein Fremdwort? Sie planen oder arbeiten an einem transmedia Projekt? Inga von Staden und die ZDF Redakteurin Milena Bonse stehen Ihnen einen Tag Rede und Antwort zum Thema: „Entwicklung transmedialer Welten.“



Transmedia - die Zukunft der Filmproduktion?
Freitag, den 09.März 2012 von 09.30- 17.30 Uhr im Literaturhaus München

Die Konzeption von transmedialen Projekten ist spannend, aber auch kompliziert und zeitintensiv zudem stellt sich die Frage der Rentabilität. Über den Prozess der Erarbeitung einer transmedialen "story-world", die nicht nur Film- und Fernsehproduktionen sondern auch das Web und mobile Endgeräte bedient wird die Transmedia Expertin Inga von Staden gemeinsam mit der ZDF Redakteurin Milena Bonse sprechen. Im Anschluss an den Vortrag stellt Michael Grotenhoff von der Firma Filmtank zwei aktuelle MEDIA geförderte transmediale Projekte vor.

Die Teilnehmerzahl für den Vortrag ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich bis zum 14.Februar 2012 per E-Mail » oder Fax an 089 544 60 340 bei der MEDIA Antenne München mit folgendem » Antwortformular an.

Entwicklung transmedialer Welten - Transmedia Workshop
Freitag, den 9. März, von 14.00 - 17.30 Uhr im Literaturhaus München

Zusätzlich zum Vortrag findet ein kostenpflichtiger Transmedia Workshop für bis zu fünf Teams (z.B. Produzent und Autor) für die Arbeit an eigenen, transmedialen Projekten statt. Die Projekte können sich in jedem Stadium der Entwicklung / Produktion befinden.

Möglichkeiten der Projektentwicklung werden von der ZDF Schnittstellenredakteurin Milena Bonse und der Transmedia Expertin Inga von Staden im Rahmen des Workshops mit dem jeweiligen Team im Plenum besprochen. Im Fokus der anschliessenden Gruppendiskussion stehen die Wirtschaftlichkeit, Originalität und das Marktpotenzial der Projekte:

1. Wie entwickle ich ein transmediales Erlebnis?
2. Wie integriert sich der Film in ein transmediales Erlebnis?
3. Welchen Prozess braucht es für eine transmediale Entwicklung?
4. Wie finanziert sich eine Transmedia-Produktion?
5. Welche Erlösmodelle eröffnen sich?
6. Wie gehe ich mit dem Aufbau und dem Management meines Publikums um?

Für den Workshop wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 200 Euro pro Projekt erhoben.
Pro Projekt können maximal 2 Personen an dem Workshop teilnehmen. In der Teilnahmegebühr ist die Workshopgebühr wie auch ein gemeinsames Mittagessen enthalten.

Bewerben können Sie sich per E-Mail » bei der MEDIA Antenne München mit folgendem » Antwortformular und einer kurzen Konzeptvorstellung (1Seite), die eine Projektskizze sowie eine Aufstellung etwaiger interessierten Partner beinhalten muss bis zum 14.Februar 2012.

Download
» Transmedia Case Study
» Transmedia Workshopleitung