TorinoFilmLab

26. - 29. November


Gemeinsam mit dem Medienboard lädt die MEDIA Antenne Berlin-Brandenburg die Produzenten Kristine Knudsen (Knudsen & Streuber), Felix Eisele (Penrose Film) und Fabian Massah (Endorphine Productions) zum 4. TorinoFilmLab ein. Networking, One2One Meetings und Pitchings von 30 Projekten stehen dort auf dem Tagesplan.

Das TorinoFilmLab unterstützt junge Talente aus der ganzen Welt bei der Entwicklung und Finanzierung ihres ersten oder zweiten Feature Films. Ein Jahr diskutieren die Filmemacher ihre Projekte mit internationalen Experten. Am Ende laufen alle Fäden beim Final Meeting Event während des Filmfestivals in Turin im November zusammen. Hier werden den 120 Teilnehmern insgesamt 30 Projekte präsentiert und konkurrieren um verschiedene Preise. Neben gemeinsamen Networking-Veranstaltungen bleibt viel Zeit, um in One2One Meetings Koproduktions-, Finanzierungs- oder Vertriebspartnern zu gewinnen.
Am Ende werden sechs Projekte ausgewählt, die im kommenden Jahr das Script & Pitch Trainingsprogramm durchlaufen werden und für den mit 6000 € dotierten Arte International Relations Award antreten. 11 Projekte, die das Programm in 2011 durchlaufen haben, stehen im Wettbewerb um diverse Produktionspreise im Gesamtwert von 450.000 €. Zum ersten Mal nehmen in diesem Jahr drei Cross-Media Projekte, die im Rahmen des Pixel Labs von Power to the Pixel entwickelt wurden, am Torino Film Lab teil.
Die Berliner Produzenten haben die Möglichkeit an allen Events, Pitchings und One2One Meetings teilzunehmen und alle Projekte kennenzulernen.
Bei der Preisvergabe der Produktions- und Developmentpreise im Museo Nazionale del Cinema findet das TorinoFilmLab 2011 seinen feierlichen Abschluß.

Mehr Information unter: http://www.torinofilmlab.it